Workshops 2018

Startseite » Konferenz » Workshops 2018

Übersicht der Workshops

Das 7. Berliner Psychotraumakolloquium findet am 12. und 13. Dezember statt. Es wird ein reger Meinungsaustausch, viele Diskussionen, Einblicke und mehr zu dem Thema „Psychische Gesundheit in der Bundeswehr“ sowie nationale und internationale Partner erwartet.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Tagungssaal Offizierheimgesellschaft Julius-Leber-Kaserne.

Tagungssaal im Tagungszentrum der Julius-Leber-Kaserne

Workshop: W1. Tension Releasing Exercises (TRE)

Militärpfarrer Thomas Thiel und Militärdekanin Claudia Thiel

Tension Releasing Exercises (TRE)

Jedes Psychotrauma findet seinen Niederschlag in körperlichen Prozessen und wird durch diese aufrechterhalten. Die von dem Amerikaner Dr. David Berceli entwickelte TRE®-Übungsserie aktiviert ein neurogenes Zittern, das dem menschlichen Organismus innewohnt. So werden muskuläre Verspannungen nachhaltig gelöst, die in Stress und jeglicher Form von Trauma eine zentrale Rolle spielen. TRE® wird bereits erfolgreich unterstützend am BWK Berlin angewandt.

In diesem Workshop werden wir die Übungen am eigenen Körper erleben und etwas über die dahinterliegende Theorie erfahren.

Bitte bringen Sie zu diesem Workshop bequeme Kleidung zusätzlich mit.

Plätze: 20

Workshop: W2. Gesprächsführung mit psychiatrischen Patienten

RDir Dipl.Psych. Dr. Ulrich Wesemann

Gesprächsführung mit psychiatrischen Patienten

Vorstellung des Workshops folgt in den nächsten Tagen… wir bitten um Verständnis

Plätze: 20

W3. Entspannungsübungen

Gabriele Piechaczek

Entspannungsübungen in der praktischen Anwendung mit dem Patienten

Man kann Wellen nicht aufhalten, aber man kann lernen, zu surfen

Gemeinsam werden wir uns den Bereichen Selbstfürsorge, Entspannung, Achtsamkeit und Genuss zuwenden.

Es wird einen kleinen Spaziergang durch die theoretischen Hintergründe und einen größeren Ausflug in die praktische Übung geben.

Ziel ist es: Entspannung, Achtsamkeit selbst zu erfahren.

Zeit: ca. 3 h mit Pause

Mitzubringen: Offenheit, Neugier, warme Socken, bequeme Kleidung

Plätze: 20

W4. Balint-Gruppe und Fallsupervision

Dipl.-Med. Monika Schneeweiß

Balint-Gruppe und Fallsupervision

Vorstellung des Workshops folgt in den nächsten Tagen… wir bitten um Verständnis

Plätze: 20

Workshop: W5. Virtual Reality (VR)

Dipl.-Psych. Theresa Wechsler

Virtual Reality (VR)

Vorstellung des Workshops folgt in den nächsten Tagen… wir bitten um Verständnis

Plätze: 20

Workshop: W6. Schlaf-Coaching in der Praxis

Prof. Dr. Heidi Danker-Hopfe & Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Cornelia Sauter

 

Schlaf-Coaching in der Praxis

Das Schlaf-Coaching Programm wurde von den Workshop-Durchführenden in den Jahren 2015 bis 2016 als präventives Interventionsprogramm im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement der Bundeswehr entwickelt und in einer Studie begleitend evaluiert. In Kleingruppen von bis zu 8 Personen wurden in vier wöchentlich stattfindenden Sessions Informationen zum Schlaf und Tipps und Tricks bei gestörtem Schlaf vermittelt. Bei der Mehrheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbesserte sich der Schlaf messbar. Im Workshop werden Sie die wichtigsten Grundlagen zu gesundem und gestörtem Schlaf kennenlernen, praktische Screening-Verfahren, die Sie u.a zur Erfassung von Schlafstörungen einsetzen können, sowie die vier Themenkreise des Schlaf-Coachings mit praxisorientierten Hinweisen zu dessen Durchführung.

Workshop: W7. Gesprächsführung mit Eltern

Dipl.-Medienberaterin Katja Beeck

Gesprächsführung mit Eltern

Vorstellung des Workshops folgt in den nächsten Tagen… wir bitten um Verständnis

Plätze: 20

Workshop: W8. Imagery Rehearsal Therapy (IRT)

Regierungsdirektorin Dipl.-Psych Dr. Christina Alliger-Horn

Imagery Rehearsal Therapy (IRT)

Vorstellung des Workshops folgt in den nächsten Tagen… wir bitten um Verständnis

Plätze: 20

Workshop: W9. Konzentrative Körpertherapie (KBT)

Hauptfeldwebel Tina Schmiedgen

Konzentrative Körpertherapie (KBT)

Vorstellung des Workshops folgt in den nächsten Tagen… wir bitten um Verständnis

Plätze: 20

Workshop: W10. Balint-Gruppe und Fallsupervision

Dipl.-Med. Monika Schneeweiß

Balint-Gruppe und Fallsupervision

Vorstellung des Workshops folgt in den nächsten Tagen… wir bitten um Verständnis

Plätze: 20

Workshop: W11. Raucherentwöhnung

Philipp Tim Brüggemann

Raucherentwöhnung

Vorstellung des Workshops folgt in den nächsten Tagen… wir bitten um Verständnis

Plätze: 20

Workshop: W12. Patientenverfügung – Beratung von Patienten

Oberfeldarzt Dipl.-Med. Karin Dey

Patientenverfügung – Beratung von Patienten

Vorstellung des Workshops folgt in den nächsten Tagen… wir bitten um Verständnis

Das 7. Berliner Psychotraumakolloquium wird durchgeführt in Kooperation mit:

Bundeswehrkrankenhaus Berlin

Bundeswehrkrankenhaus Berlin

Psychotraumazentrum der Bundeswehr

Psychotraumazentrum der Bundeswehr

Sanitätsakademie der Bundeswehr

Sanitätsakademie der Bundeswehr